Skilanglaufkurs Norwegen 2017

In der Semesterpause auf Skiern – Unterwegs zum Langlauftraining in Norwegen

Collage Norwegen 2017

Vom 16.-25. März waren 14 Studierende und Mitarbeitende der OVGU mit zwei Lehrkräften des Sportzentrums in Norwegen auf Skiern unterwegs. Der Skilanglauf-Intensivkurs des SPOZ fand zum 11. Mal in Folge statt. Übungsort war der 200 km nördlich von Oslo auf 850 m Höhe über dem Meer gelegene Venabygdsfjellet, welcher den Teilnehmern in einer wundervoll verschneiten Berglandschaft ein gut präpariertes, weitläufiges Loipensystem für Unternehmungen unterschiedlicher Niveaustufen bot.

In Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen erlernten bzw. festigten die zwischen 19 und 59 Jahre alten Skiläuferinnen und -läufer unter Anleitung von Dr. Mario Damerow und Ralf Müller klassische Langlauftechniken, wie Doppelstockschub und Diagonalschritt, lernten einen flüssigen Laufstil zu entwickeln, Anstiege im Gelände zu meistern und ihre Ski sachgerecht zu wachsen.  Ganz nebenbei absolvierten sie mit den täglichen 10- bis 30-km-Touren ein ordentliches Kardiotraining.  Einige der Teilnehmer konnten mit dem Svartfjellet einen alpin anmutenden, 300 m über der Hochebene aufragenden Gipfel auf schwierigen Loipen besteigen, wo sie nicht nur eine wunderbare Aussicht, sondern auch die turbulenten Luftverhältnisse in Norwegens höheren Luftschichten genossen.

Die Mahlzeiten wurden gemeinsam im Essbereich der gemieteten, komfortablen Holzhüttenanlage zubereitet und eingenommen. Der langjährige Kursteilnehmer Dr. Thomas Schindler übernahm auch diesmal den Job des Chefkochs und Chefeinkäufers. Er sorgte stets für abwechslungsreiche und schmackhafte Kost, mit der die Sportler ihre tagsüber leer gelaufenen Kohlenhydratspeicher adäquat auffüllen konnten. Vor und nach dem Abendessen nutzten viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Sauna auf dem Hüttengelände. Haupttreffpunkt am Abend zum Erzählen, Lesen oder für stundenlange Spielerunden war das gemütlich eingerichtete Kaminzimmer.

An- und Abreise per USC-Kleinbusse und Fähre (Rostock-Trelleborg) nahmen jeweils 24 Stunden in Anspruch. Das sechstägige Intensivkurs-Programm kam bei allen Teilnehmenden wie schon in den Vorjahren sehr gut an. Auch im Februar und März 2018 will das SPOZ wieder Ski-Intensivkurse anbieten, einen kombinierten Langlauf- und Alpinkurs im Zillertal/Österreich und den Langlaufkurs in Norwegen. Die Anmeldung zu beiden Kursen startet voraussichtlich im Herbst 2017.

P. Schrader & S. Zabel

Weitere Fotos in unserer Bildergalerie!

Letzte Änderung: 28.07.2020 - Ansprechpartner: sportzentrum@ovgu.de