Hochschulsport Magdeburg

Wintersemester 2019/20

Oktober – Januar

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanHindiItalianRussian

SPOZ goes Cycle Tour 2019

09.20.2019 -  

Nanna Hartong 1. Platz & Team „Spoz OvgU“ erzielt 5. Platz

Am Sonntag traten 5 Teilnehmer*innen des Rennradkurses vom Sportzentrum den Weg nach Braunschweig an, um im Rahmen der Cycle Tour die 100km Strecke unter die Räder zu nehmen. Bei kühlen Temperaturen, aber trockenen und sonnigen Bedingungen, erfolgte der Startschuss um 08.30 Uhr vor der tollen Kulisse des Braunschweiger Schlosses.

In einem hart geführten Wettkampf konnte Nanna Hartong (3. von rechts) bei ihrer ersten Teilnahme an einem Radrennen diesen Formats auf Anhieb einen herausragenden 1. Platz sowohl in der Frauen- als auch in der Gesamtwertung erzielen. Nebenbei sei angemerkt, dass sie die Strecke in einem 40er-Schnitt fuhr.

Die anderen Teammitglieder unseres Teams „Spoz OvgU“ warteten ebenfalls mit individuell sehr guten Leistungen auf.

Tim Maihold (2. von rechts) erreichte mit einer sehr starken Leistung bei den Männern einen tollen 11. Platz und Platz 31. in der Gesamtwertung.

Jan Hintz (rechts) kam mit der Gruppe hinter Tim ins Ziel und freute sich über den 13. Platz bei den Männern und Platz 35 in der Gesamtwertung. Jan konnte aufgrund eines leichten taktischen Fehlers leider nicht den Anschluss zu Tims Gruppe halten.

Robert Herzig (links) fuhr ebenfalls ein“beherztes“ Rennen und erreichte bei den Männern Platz 18 und Platz 102 in der Gesamtwertung. Er war der Fahrer des Teams und brachte die Mannschaft mit dem Bus vom USC Magdeburg wohlbehalten zum Startort. Vielen Dank dafür!

Max Köchig (3. von links), der in seinem ersten Radrennen leider etwas unter seinen Möglichkeiten blieb, aber trotzdem eine tolle Leistung ablieferte, kam als 46. bei den Masters 1 und auf Platz 132 in der Gesamtwertung ins Ziel.

Abschließend sei noch die Gesamtleistung des Teams hervorzuheben, denn unser Team erreichte einen herausragenden 5. Platz in der Teamwertung!

Herzlichen Glückwunsch allen Teammitgliedern und vielen Dank, dass Ihr Euch auch für das Sportzentrum der OVGU so ins Zeug gelegt habt!

Ralf Müller