Hochschulsport Magdeburg

LfZ im Sommersemester 2019

Juli – Oktober

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanHindiItalianRussian

Eskrima

Eskrima ist eine komplette und umfassende philippinische Kampfkunst. Eskrima stammt vom spanischen Wort „Esgrima“ ab und bedeutet „Fechten“ bzw. Verteidigung mit und ohne Waffe. Neben dem Training waffenloser Techniken (bespielsweise Schläge, Tritte, Hebel- und Würgetechniken) wird vor allem auf das, teilweise auch beidhändige, Training mit Waffen Wert gelegt. Die dabei erlernten Techniken lassen sich nicht nur auf alle traditionelle Waffen (im Eskrima sind das vor allem Stöcke und Klingen verschiedener Längen) anwenden, sondern lassen sich auch einfach auf Alltagsgegenstände (Regenschirme, Kugelschreiber u.ä.) und auf den waffenlosen Bereich übertragen. Im Eskrima wird vor allem auf Effizenz und realistische Anwendbarkeit der Techniken geachtet und ist damit auch ein optimales Training für die eigene Selbstverteidigung.

TagZeitFertigkeitVeranstaltungsortÜbungsleiterBuchungsseite
TagZeitFertigkeitVeranstaltungsortÜbungsleiterBuchungsseite