Hochschulsport Magdeburg

Sommersemester 2020

Mai – Juli

Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanHindiItalianRussian

Hochschulsport in Zeiten von Covid-19

04.1.2020 -  

Liebe Nutzer und Nutzerinnen des Hochschulsports,

 

derzeit ist deutschlandweit der Kursbetrieb in den Hochschulsporteinrichtungen zum Erliegen gekommen.

Um die Zeit bis zur Wiederaufnahme des Studien- und Sportbetriebs dennoch aktiv zu gestalten, hat unser Dachverband adh (Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband), eine Plattform für Live-Mitmachangebote eingerichtet.

Hier werden verschiedene Online-Videos zur Verfügung gestellt. Damit können sich Studierende in Zeiten des „Homestudying“ und Beschäftigte in Zeiten des „Homeoffice“ in Bewegung halten.

Darüber hinaus werden Live-Online-Kurs-Angebote einzelner Hochschulsport-Einrichtungen der Mitgliedschaft – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – gesondert vorgestellt. 

Über diesen Link (https://www.adh.de/service/hsp-onlinekurse/) ist die Plattform zu erreichen.

Auch wir als Sportzentrum der OVGU posten auf unserer Facebookseite regelmäßig Tipps rund um das Laufen bzw. das Training.

Über diesen Link (https://de-de.facebook.com/SportzentrumUniMagdeburg) findet ihr uns.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Des Weiteren…

 

Die aktuellen Gegebenheiten bedeuten für uns alle nicht nur Einschnitte in vielen Lebensbereichen, sie verlangen auch ein Umdenken und reflektieren bewährter Handlungs- und Verfahrensmuster.

Dies verlangt hinsichtlich der intensivierten Hygieneanforderungen auch von uns als Sportzentrum einen verantwortungsvollen Umgang mit euch Übungsleitenden, die unser Sportangebot erst ermöglichen und natürlich mit unseren Nutzern und Nutzerinnen.

Aktuell ist leider noch nicht abzusehen, wann wieder mit einem regulären Sportbetrieb gerechnet werden kann. Wir werden euch jedoch rechtzeitig hierüber informieren und entsprechende Absprachen treffen.

Für den Zeitpunkt einer gesunkenen Infektionsgefahr und der Freigabe und Wiederaufnahme des Hochschulsportbetriebes haben wir uns, unter Beachtung der speziellen Anforderungen, Gedanken gemacht wie dennoch ein Sportprogramm gestaltet werden kann. Letztlich haben wir auch eine Verantwortung zur Gesundheitsförderung unserer Studierenden und Beschäftigten.

Um eine Ansteckungsgefahr zu minimieren, wollen wir entsprechende Sportangebote vorrangig in großen Räumen anbieten, sodass auch ein entsprechender Mindestabstand gewahrt werden kann. Dabei können wir zwar die räumlichen Voraussetzungen schaffen, jedoch die Eigenverantwortlichkeit der Einhaltung von Hygienemaßnahmen und Mindestabständen bzw. die Entscheidung zur Teilnahme an Sportkursen nicht den Teilnehmenden gänzlich abnehmen.

Bei diesen Vorsichtsmaßnahmen ist uns durchaus bewusst, dass es für einige (indoor)Sportarten Einschränkungen in der Anzahl der angebotenen Kurse geben muss. Dies geschieht vor dem Hintergrund Raum für Angebote zu schaffen, die bislang in kleinen Räumen stattgefunden haben. Leider können wir jedoch einige Sportarten im Sommersemester nicht anbieten die diesen Mindestabstand nicht gewährleisten können oder gar grundsätzlich direkten Körperkontakt voraussetzen.

Wir haben hier äußerst kritisch eine Grundauswahl an Sportarten getroffen die als geeignet erscheinen. Hierzu erging am 16.03.2020 bereits eine Bereitschaftsabfrage an euch Kursleitenden. Betont werden soll an dieser Stelle jedoch auch, dass die derzeitig nicht berücksichtigten Sportarten nicht gänzlich aus dem Hochschulsportangebot verschwinden werden. Wir bitten unter den aktuellen Gegebenheiten um Verständnis.

Über die weiteren Entwicklungen werden wir euch entsprechend „auf dem Laufenden halten“.

Bis dahin wünschen wir euch alles Gute und bleibt bitte gesund.

Herzlichst

Euer Team Hochschulsport